Skip to main content
Strategie

Immobilien Jahresrückblick 2020 – habe ich meine Ziele erreicht?

Von Januar 4, 2021Januar 12th, 20212 Kommentare

Ein weiteres Jahr ist vorüber und ich möchte nachträglich in meinem Immobilien Jahresrückblick 2020 betrachten, welche Ziele ich im letzten Jahr erreichen konnte und welche ich verfehlt habe. In diesem Beitrag gehe ich auf meine ursprünglich aufgestellten Ziele ein und ziehe einen Schlussstrich unter das Jahr 2020. Den Beitrag für die anfangs aufgestellten Ziele für 2020 findet ihr hier: Immobilienbestand aufbauen als oberstes Ziel für das Immobilien-Jahr 2020.

Entwicklung Immobilienbestand

Weiterer Bestandsaufbau von Buy&Hold Wohneinheiten

Mein Ziel im Jahr 2020 war es, meinen Immobilienbestand auf 35 Einheiten zu erhöhen. Anfang des Jahres sind durch das Ärztehaus in Bernburg 12 weitere Einheiten hinzu gekommen (Immobilien Investment Nr. 6 – mein erstes Immobilien Co-Investment). Im Laufe des Jahres war ich sehr nah an zwei Mehrfamilienhäusern mit jeweils 5 Einheiten dran. Leider wurde ich kurz vor Schluss dann deutlich überboten. Ansonsten ist lediglich eine weitere Eigentumswohnung in Sachsen hinzu gekommen (Bruttomietrendite von über 9% bei meinem Buy&Hold Investment Nr. 7). In Summe komme ich damit auf aktuell insgesamt 24 Einheiten. Ich habe vor allem in der zweiten Jahreshälfte kaum noch Akquise für den Buy&Hold Bestand durchgeführt, da ich volle Energie in die Fix&Flip-Unternehmung gesteckt habe.

Immobilien Jahresrückblick 2020:
Ziel: 35 Wohneinheiten im Buy&Hold Bestand 
Zielerreichung: 70%

Erhöhung des monatlichen Cashflows

Im Jahr 2019 war mein höchster monatlicher Cashflow bei knapp 1.600€ im September. In 2020 hatte ich mir zum Ziel gesetzt, den Cashflow vor Steuern (wobei bisher vor Steuern immer gleich nach Steuern bei mir war) in einem Monat auf 3.000€ zu erhöhen. Nun könnte ich sagen, dass ich dieses Ziel erreicht habe, da ich im Dezember einen Monatsüberschuss von 4.856,08€ verbuchen konnte. Dies liegt aber hauptsächlich an einer Einmalzahlung eines Gewerbemieters, der frühzeitig aus dem Mietvertrag raus möchte.

Ohne diese Sonderzahlung habe ich jedoch 3.000€ nicht erreichen können. Das liegt auch daran, dass ich meinen Bestand nicht wie erhofft entsprechend auf 35 Einheiten erhöht habe und dass die Airbnb-Vermietung zur Corona-Zeit einfach nicht so gut läuft. Bei den beiden Wohnungen habe ich in vier Monaten sogar einen negativen Cashflow gehabt. Mein höchster monatlicher Cashflow abgesehen von Dezember lag bei etwas mehr als 2.200€.

Immobilien Jahresrückblick 2020:
Ziel: 3.000€ monatlicher Cashflow vor Steuern
Zielerreichung: 75%

Entwicklung Buy&Hold-Immobilienbestand

Erstes Immobilien Fix&Flip Projekt

Mitte des Jahres habe ich mit der Paul & Cie. Immobilien GmbH ein Fix&Flip-Unternehmen gegründet und daraufhin auch meinen Angestelltenjob gekündigt. Ich habe in der Unternehmung zwei größere Projekte akquiriert und aktuell in Entwicklung. Dies sind keine schnellen und einfachen Flips, sondern eine Komplettsanierung eines Einfamilienhauses inklusive Grundstücksteilung sowie eine umfangreichere Grundstücksentwicklung. Die Projekte sind deshalb in 2020 noch nicht abgeschlossen.

Vor allem bei der Komplettsanierung sind wir jedoch schon recht weit vorangeschritten. In der kommenden Woche werden die Sanierungsarbeiten abgeschlossen, dann folgt das Homestaging und daraufhin die Vermarktung. Ich konnte also in 2020 noch kein Projekt vollständig abschließen, die angestrebte Marge von 15% werde ich aber aller Voraussicht nach deutlich übertreffen

Hier gibt es den Zwischenbericht zum aktuellen Sanierungsprojekt in Berlin Wartenberg: Aktueller Stand und Kosten der Komplettsanierung meines Sanierungsobjektes in Berlin-Wartenberg.

Immobilien Jahresrückblick 2020:
Ziel: Erstes Immobilien Fix&Flip Projekt mit Gewinnmarge von 15% durchführen
Zielerreichung: 75%

Immobilienblog immocashflow

Aufbau und Qualität des Immobilienblogs

Das Ziel bei meinem Immobilienblog war es, ein neues Design sowie Relaunch inklusive zwei neuer Website-Bereiche zu erstellen. Das habe ich vollends bereits im Laufe des Jahres erreichen können. Es gibt jetzt einen separaten Bereich für meine Empfehlungen sowie für Tools. Nachdem ich ab und an nach Coachingstunden aus der Community gefragt wurde, habe ich auch einen Coaching-Bereich hinzugenommen, wo ich einzelne Coachingstunden anbiete.

Nachdem ich mich anfangs darin ausprobieren wollte, möchte ich es nun gerne ausbauen. Es bereitet mir vor allem sehr viel Freude und Erfüllung, Junginvestoren das Investieren in Immobilien beizubringen und mit meinem Wissen und meiner Erfahrung bei Seite zu stehen. Dazu habe ich auch ein Coachingprogramm entwickelt, wofür ich aktuell noch in den Endzügen des Relaunches des Website-Bereiches bin. In Kürze gehe ich damit auch live. Wer Interesse an einem 1:1 Coaching über mehrere Monate hinweg hat und zukünftig als Immobilieninvestor durchstarten möchte, kann sich gerne bei mir melden. 

Immobilien Jahresrückblick 2020:
Ziel: Neues Design Immobilienblog inklusive 2 neuer Bereiche
Zielerreichung: 100%

Relaunch Website immocashflow
Relaunch Website immocashflow

Während ich in 2018 auf 2,5 Blogbeiträge pro Monat kam und in 2019 auf 2 Beiträge pro Monat, hatte ich mir für 2020 einmal mehr das Ziel gesetzt, 3 Beiträge pro Monat zu veröffentlichen. Das habe ich leider erneut nicht geschafft. Bis zur Jahresmitte, war ich nur knapp unter dem Schnitt. Dann hatte ich mir jedoch aufgrund des Mehraufwandes für das neu gegründete Unternehmen weniger Zeit für den Blog genommen. Abschließend komme ich wieder auf 2,5 Blogbeiträge pro Monat, wie bereits in 2018. Das ist immerhin eine Steigerung im Vergleich zu 2019 (2 Beiträge pro Monat). Allerdings merke ich, dass die Blogbeiträge neben den anderen Projekten weniger Priorität haben. Ich werde mir in diesem Jahr nicht mehr das Ziel setzen 3 Beiträge pro Monat auf dem Immobilienblog zu veröffentlichen.

Immobilien Jahresrückblick 2020:
Ziel: Monatlich 3 neue Artikel auf dem Immobilienblog immocashflow
Zielerreichung: 85%

Erhöhung des Traffics auf dem Blog

Aufgrund der höheren Anzahl an Blogbeiträgen zum Anfang des Jahres, war der Traffic im ersten Halbjahr auch höher als im zweiten Halbjahr. In meinem besten Monat bin ich auf 2.742 Nutzer und 9.410 Seitenaufrufe gekommen. Leider verfolge ich hier aus Zeitgründen und Prioritäten die Zahlen zu selten, um daran zu arbeiten. Meine Ziele konnte ich nicht erreichen, welche aber hier auch aufgrund der vielen anderen Schauplätze in den Hintergrund gerückt sind.

Immobilien Jahresrückblick 2020:
Ziel: Erhöhung der Seitenaufrufe des Immobilienblogs von 4.800 auf 15.000 pro Monat
Zielerreichung: 60%

Immobilien Jahresrückblick 2020:
Ziel: Erhöhung der Nutzerzahlen des Immobilienblogs von 1.800 auf 5.000 pro Monat
Zielerreichung: 55%

Ein weiteres Ziel des Immobilienblogs war es ihn zu monetarisieren und auf monatliche Einnahmen von 300€ zu kommen. Das habe ich in zwei Monaten geschafft. Die Einnahmen setzen sich zusammen aus Digistore, Coaching, Partnerschaften und Affiliate Links von meinen Empfehlungen. Am Anfang des Jahres hatte ich noch durch AdSense geringe Einnahmen. Die Werbung habe ich aber nach drei Monaten wieder gestoppt. 

Immobilien Jahresrückblick 2020:
Ziel: Monatliche Einnahmen durch den Immobilien-Blog in Höhe von 300€ erzielen
Zielerreichung: 100%

Social Media Unterstützung

Meine Ziele mit den Social Media Auftritten von immocashflow waren in diesem Jahr zu ambitioniert. Auf Instagram konnte ich meine Community auf knapp über 3.000 erhöhen. Das sind 50% der angestrebten 6.000. Ich mache dort einfach zu wenig Interaktion und poste in der Regel nur Videos oder Bilder von meinen Projekten. Ich freue mich dennoch über den Anstieg um 50% (von 2.000 auf 3.000) und freue mich auch über jeden einzelnen Follower sowie das Feedback.

Außerdem versuche ich möglichst informativen Content zu übermitteln, so dass meine Community von meinen aktuellen Projekten lernen kann. Im Laufe des Jahres habe ich auch eine Facebook-Seite eingerichtet, auf welcher ich ebenfalls neue Blogbeitrage poste. Dort konnte ich 280 Follower dazugewinnen und mein Ziel von 500 damit ebenfalls nicht erreichen. Hier habe ich die Seite einfach auch zu spät in diesem Jahr gestartet. Wenn euch der Inhalt meines Blogs gefällt und ihr noch mehr über meine Projekte erfahren möchtet, dann folgt mir gerne auf Instagram und Facebook. Dort gibt es regelmäßig Updates zu meinen aktuellen Ankäufen, Entwicklungen, Verkäufen oder sonstigem.

Baustellenupdates auf meinem Instagram-Account

Immobilien Jahresrückblick 2020:
Ziel: 6.000 Follower auf Instagram
Zielerreichung: 50%

Immobilien Jahresrückblick 2020:
Ziel: Facebook-Account einrichten und 500 Abonnenten dazu gewinnen
Zielerreichung: 55%

Weiterbildung und Netzwerken 

Das ständige Aneignen von neuem Wissen sowie das verbinden mit Gleichgesinnten ist mir sehr wichtig. Im Jahr 2020 war ich auf der Immobilien Mastermind auf Nordzypern von Dr. Florian Roski und habe am Immopreneur Kongress teilgenommen, auch wenn dieser lediglich online stattfand. Außerdem war ich Teilnehmer der ersten Immopreneur Masterclass von Thomas Knedel

Gruppenfoto Immobilien Mastermind Nordzypern 2020
Gruppenfoto Immobilien Mastermind Nordzypern 2020

Nachfolgende Bücher habe ich in 2020 gelesen:

Nachfolgende Webinare habe ich in 2020 besucht:

Drittes PropTech Gipfeltreffen Immobilienbranche
Drittes PropTech Gipfeltreffen Immobilienbranche

Immobilien Jahresrückblick 2020:
Ziel: Teilnahme an 2 Immobilien-Veranstaltungen
Zielerreichung: 100%

Immobilien Jahresrückblick 2020:
Ziel: Abschließen/Lesen von 5 Immobilien-Kursen oder Büchern
Zielerreichung: 100%

Weitere Ziele in 2020

Das Verfassen eines Immobilienbuches hatte ich zwar angefangen, dann jedoch aufgrund verschiedener anderen Projekte wieder hinten angestellt. Hier habe ich mich mehr auf das Coaching-Programm fokussiert und vor allem die Paul & Cie. Immobilien GmbH aufgebaut.

Immobilien Jahresrückblick 2020:
Ziel: Verfassen eines Buches im Bereich Immobilien
Zielerreichung: 10%

In meinem Angestelltenjob hatte ich mir zu Beginn des Jahres eine Beförderung als Ziel gesetzt. Ich wollte damit mehr Verantwortung übernehmen und auch mein Einkommen steigern. Der Angestelltenjob in der Immobilienbranche war jedoch nur eine Zwischenstation zum Unternehmertum. Dieses konnte ich mit der Gründung der Paul & Cie. Immobilien GmbH dann doch schneller erreichen, als Anfang des Jahres gedacht. Seit Mitte des Jahres bin ich geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens und habe damit das Angestelltendasein hinter mir gelassen.  

Weitere sportliche Ziele waren bestimmte Zielzeiten beim Berliner Halbmarathon sowie Berliner Marathon. Anfang des Jahres 2020 hatte ich auch noch angefangen daraufhin zu trainieren. Als die Wettkämpfe dann Corona-bedingt abgesagt wurden, habe ich auch die Ziele verworfen. Laufen macht mir einfach keinen Spaß und ich habe es vor allem aufgrund der Herausforderung gemacht. Nichtsdestotrotz konnte ich in diesem Jahr mit zwei neuen Sportarten beginnen. Zum einen ist das CrossFit, wobei ich bereits vorher schon viel Fitness mit eigenem Körpergewicht (Freeletics und ThenX) gemacht habe. Seit Oktober bin ich jedoch Mitglied bei myleo, einem sehr coolen CrossFit Studio in Berlin. 

Außerdem spiele ich seit Mitte 2020 leidenschaftlich gerne Golf. Man kann sogar behaupten, dass ich vollkommen süchtig danach geworden bin. Für mich ist das der Ersatz für Tischtennis, was ich über 20 Jahre inkl. jeglicher Wettkämpfe betrieben habe. Nachdem ich erstmalig damit in 2020 aufgehört habe, ist die Leidenschaft jetzt aufs Golfen übergegangen. Die ersten Turniere und Handicapverbesserungen habe ich auch schon durch. Mein Heimatclub ist der Golfclub Prenden im Norden von Berlin. Ich kann den Sport auf jeden Fall wärmstens empfehlen

Fazit Immobilien Jahresrückblick 2020

Auch im Jahr 2020 habe ich wieder einige Ziele nicht erreichen können. Das ist aber nicht schlimm. Ich setze mir meine Ziele immer sehr hoch und verfehle lieber einige, weil mich das mehr anspornt als Ziele, die ich locker jedes Jahr erreiche. In einem folgenden Beitrag werde ich euch über meine Ziele für das Jahr 2021 berichten. 

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar